Startseite
Zitate & Fotos
Reunion
Discografie
Impressum
Kontakt
Gästebuch
Foto Story
 


Reunion 2005  v.L. Rudi,Wolfgang,Olgerd,Horst

Reunion der „Phantom Brothers“nach 35 Jahren

in Originalbesetzung.

Am 25. August 2005 im Open Air Stadion

in Bünde/Westfalen.

Zusammen mit :  The Slade, The Sweet, The Lords, The Hawks



Bünde.

Beim Oldie Open Air 2005 platze das Else Stadion in Bünde fast aus allen Nähten !

Rund 2000 Besucher kamen, um den Sound der Rockmusik zu spüren und die Bands einmal live zu erleben. Das Publikum erlebte an diesem Abend ein grandioses Rock-Event, das Ihnen mit Sicherheit in bester Erinnerung bleiben wird. Unglaublich ! Die „Phantom Brothers“spielen nach 35 Jahre wieder in Originalbesetzung ! Wenn Olgerd bei Beautiful Delilah seine Urwaldshow abzog, dann ging die Post ab. Die Phantom Brothers galten als schärfste stonesmäßige Rhythm & Blus Band in Norddeutschland.


Rock`n Roll als Jungbrunnen.

2000 Besucher im Else – Stadion.

Ein Musikevent, dass es in dieser Größenordnung in Bünde wohl noch nicht gegeben hatte, präsentierte der Liverpool-Club am Freitag Abend im Bünder Else-Stadion.

Erstmals nach 35 jähriger Bühnenabstinez traten The Phantom Brothers, die seinerzeit als besonders harte und raue Band gehandelt wurde, wieder gemeinsam auf. Es war ein wahres Erlebnis, als die Rockbrüderpaare mit ihrem musikalischen Gast Dieter Krahe, Ludwig van Beethoven eine Harke zeigten. „Roll over Beeethoven“ rockte es auf der Bühne und durch die Reihen der Zuschauer.



Oldies Open Air 2005

im Else Stadion von Bünde.

.......als nächste Band – und dies darf man als absolutes Highlight einstufen – kamen „The Phantom Brothers „ an die Reihe, die nach 35 Jahren zum ersten Mal wieder gemeinsam und in kompletter Besetzung auf der Bühne standen. Es gab ein Feuerwerk an Beat- und Rock`n Roll Klassikern , wie zu besten Star Club Zeiten. Nach 45 Minuten sollte Schluss sein – aber ohne Zugabe gab es kein Entrinnen von der Bühne, so dass der Auftritt dann doch eine knappe Stunde wurde, zum Leid der Lords, die schon ungeduldig hinter der Bühne auf ihren Auftritt warteten.





Top